Reisen

Tag 3

Der erste Klettersteig. Der gewählte Weg ist der Bocchette Centrali von dem Rifugio Pedrotti e Tosa über den Bocca d'Armi zum Rifugio Alimonta. Von dort aus ging es über die Brentai Hütte zurück zur Pedrotti Hütte.

Der Einstieg

Den Klettersteig hinauf. Der Einstieg.

Der Weg zum Einstieg in den Bocchette Centrali war noch entspannend. Bis wir den Pass erreicht haben gab es nur einen kleinen Anstieg mit kleineren Klettereinlagen. Danach ging es über ein Schneefeld rechts hinab zum Klettersteigeingang. Dort angekommen drehte sich das Wetter und wir bekamen einen Vorgeschmack der schnellen Wetterwechsel.

Noch mit guter Sicht

Die erste Wand konnten wir noch mit guter Sicht bewältigen

Dennoch war es an diesem Tag noch recht warm. Es ging über ein paar Felsrinnen um den Berg herum. Von unten sind die Wegmöglichkeiten kaum zu sehen. Hier hatten wir wieder eine klare Sicht und konnten die Tiefe "genieüen". Später als wir dann den Berg überrundet hatten wurde die Luft wieder zu einer weißen Suppe.

Dann kam der Nebel

Dann kam der Nebel

Später überquerten wir zum Ende hin noch einen Grad zwischen den Bergen, um dort den Abstieg in das Schneefeld vorzunehmen, welches uns dann zu Alimonta Hütte führte

Copyright © 2010 stateless.de Guido Poth. Alle Rechte vorbehalten. Powered by eZ Publish™ Content Management System.